Diggerle - Vermittlungshilfe für süßen Pechvogel

Diggerle – der Name ist Programm. Eine imposante Statur und einem Leckerli nie abgeneigt... Diggerle ist leider das große Sorgenkind im Katzenhaus Oberwürzbach. Seit über einem Jahr sitzt er fest, zwei Adoptanten warfen nach jeweils kurzer Zeit das Handtuch. und jeder einzelne Tag mehr im "Knast" setzt dem Bub massiv zu... Als ehemaliger Streuner ist es Diggerle, der auf 7 Jahre geschätzt wird, einfach noch gewohnt, sich autonom durchs Leben zu schlagen und seine Ressourcen zu verteidigen. Er lernt immer mehr dazu, aber eben nicht schnell genug für viele Menschen... Dabei mag er die Zweibeiner definitiv. Er drückt immer sein süßes dickes Katerköpfchen ans Gitter, sobald man sich dem Gehege nähert, und er hofft sooo sehr auf Abwechslung oder gar Liebe und Freiheit. Er schmust auch inzwischen gern und innig - solange er Lust darauf hat. Wenn aber etwas nicht nach seinem Willen geht, kann er mal kräftig zubeißen und schlagen. Zwangshaltungen sind tabu bei ihm. Im Katzenhaus trainiert die Leiterin Frau Arend so oft wie möglich mit Diggerle, und es gibt ganz viele Fortschritte, denn Diggerle ist lernwillig, intelligent und will eigentlich gefallen.


Leider ist der Pechvogel auch noch FIV positiv, aber symptomfrei, und er mag andere Vierbeiner wirklich so gar nicht und kann sie nach einer Zeit des Friedens einfach mal heftig attackieren. Für Diggerle suchen wir daher gelassene, erfahrene Menschen ohne andere Tiere und ohne Kinder, die ihm viel Raum geben, sein Wesen akzeptieren und ihm gleichzeitig viel Vertrauen und Beschäftigung bieten. Ideal wären z.B. Clickertraining und eine sehr große Wohnung mit viel Mensch und Balkon, gern auch Freigang, aber nur in einer wirklich abgelegenen Gegend. Wer schließt unseren Langzeitinsassen ins Herz und hat die Rahmenbedingungen, den Mut und die Tierliebe, Diggerle endlich sein erstes richtiges Zuhause zu geben? 


Infos / Bewerbung beim Katzenhaus Oberwürzbach, 0177/7954308